blick-ichbindiema

Zurück

Artikel vom 6. Februar 2003 / Quelle: Blick

 

BLICK sprach mit «Superstar» Juliette (22)
«Ich bin die Mama hier»
 
VON CLAUDIA LANDOLT 

 

ZÜRICH/KÖLN (D) – Die Schummel-Gerüchte wollen nicht aufhören. Juliette (22) sagt, wie es wirklich zu- und hergeht bei den «Superstars».                            
 
Was sagst du zum Schummel-Vorwurf?
Juliette:
«Gerüchte sind Gerüchte.»

Eine Computerfirma hat sich ins Abstimmungssystem eingehackt. Das ist mehr als nur ein Gerücht.
Juliette:
«Die Telekom hat alles überprüft und kam zum Schluss, es wurde nicht geschummelt. Ich sehe einfach nicht ein, was der Grund sein sollte für eine solche Manipulation.»

Das Ganze ist also kein abgekartetes Spiel?
Juliette:
«Quatsch.»

Wer wird Superstar?
Juliette:
«Alexander.»

Warum?
Juliette:
«Er ist ein Supertyp, ein Kumpel. Er würde sehr gut passen.»

Warum nicht Daniel K.?
Juliette
(überlegt): «Hm, ich weiss nicht. Mein Bauch sagt mir das.»

Was ist mit dir?
Juliette
(lacht laut): «Neeein! Ich bin ja schon glücklich, überhaupt so weit gekommen zu sein. Hätte mir das jemand vor 5 Jahren gesagt, hätt ich mich totgelacht.»

Hast du keine Angst vor dem Rauswurf?
Juliette:
«Nein, überhaupt nicht. Es hört ja nachher nicht auf. Es geht ja weiter, es kommt nix Schlechtes.»

Wie ist die Stimmung bei euch?
Juliette:
«Gut. Wir unterstützen uns gegenseitig und halten uns die Stange. Wir haben beschlossen zusammenzuhalten.»

Hört sich nach Friede, Freude, Eierkuchen an.
Juliette:
«Ja, aber es ist so. Wir alle freuen uns für jeden, der weiterkommt. Ich freu mich für den, der gewinnt.»

Welche Rolle spielst du in der Gruppe?
Juliette:
«Ich bin die Mama hier, wie immer! (lacht) Ich bin ja die Älteste, kümmere mich um alle, und wenns jemandem schlecht geht, helfe ich.»

Du bist nett, hilfsbereit. Heulst du manchmal auch?
Juliette:
«Ja, klar.»

So wie Daniel K.?
Juliette:
«Wir haben das schon oft gesehen und erlebt. Die Situation ist ja auch nicht einfach. Wir alle haben schon mal laut geweint und geschrien. Aber Daniel polarisiert halt ungemein.»

Wie gehst du mit dem Psychodruck auf der Bühne um?
Juliette:
«Ich will dann eher allein sein. Bevor ich auf die Bühne muss, bin ich unglaublich nervös, hab Magenflattern. Sobald ich auf der Bühne steh, gehts mir gut.»

Was wirst du am Samstag singen?
Juliette: «‹What a Feeling› und ‹It’s Raining Men›».

Wann hast du deine Eltern zuletzt gesehen?
Juliette:
«Kurz am letzten Samstag. Sie passen jetzt auf meinen Hund Maxwell auf. Ich komm ja nicht dazu.»

Wie ist denn Dieter Bohlen so?
Juliette:
«Klasse. Direkt, sympathisch, angenehm, total ohne Allüren.»

Dieter will ja heiraten. Wirst du Brautjungfer?
Juliette
(perplex): «Ähh.»

Oder heiratest du Daniel Lopes?
Juliette:
«Dazu will ich nichts sagen.»

Hast du noch Kontakt zu ihm?
Juliette
(Pause): «Das ist ein heikles Thema für mich. Ich möchte dazu nix sagen.»

Kommst du bei all dem Stress überhaupt noch zum Schlafen?
Juliette:
«Ausschlafen ist ein Fremdwort. Ich zähle die Stunden Schlaf pro Nacht nicht mehr. Sonst wär ich nur frustriert.»

Lohnt sich das alles, um berühmt zu werden?
Juliette:
«Ja, auf jeden Fall! Ich würde alles wieder genauso machen.»

     
Juliette
Juliette ist mit ihren 22 Jahren die Älteste unter den «Superstar»-Finalisten.



Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!